loader
EN
_news.php
 
bild

Robin Childhood – für eine unbeschwerte Kindheit in einer globalisierten Welt - Der First Class Kinderschutz „S@fe Kids“ bietet konkrete Hilfe bei Cybermobbing, Cyber-Grooming, Stalking und Verschwinden im In- und Ausland aus einer Hand

Hamburg, im Juli 2017 – Besorgte Eltern können aufatmen: Robin Childhood nimmt den Gefahren für Kinder und Jugendliche in der digitalisierten und globalisierten Welt den Schrecken. „S@fe Kids“ bietet ohne Wenn und Aber bereits ab dem ersten Verdacht und rund um die Uhr konkrete Hilfe bei Cybermobbing, Cyber-Grooming, Stalking und Verschwinden im In- und Ausland. Möglich macht dies ein Netzwerk aus Spezialisten und Dienstleistern weltweit.

Cybermobbing, Cyber-Grooming, Stalking und Verschwinden im In- oder Ausland – jeder einzelne Fall bringt nicht nur Eltern, sondern vor allem Kinder und Jugendliche an ihre psychischen Grenzen. Ohne direkte Betroffenheit blenden viele jedoch diese modernen Risiken für sich selbst und ihre Kinder jedoch aus – schließlich hat man sich informiert, und so etwas passiert immer nur anderen. Die wenigsten Fälle jedoch hat man selbst in der Hand: Wer gemobbt, unter falscher Identität sexuell im Netz angesprochen, gestalkt oder möglicherweise sogar entführt wird, entscheiden die Täter, nicht die Opfer.

Robin Childhood hilft sofort – und bereits bei Verdacht
Schnelle und professionelle Hilfe ist entscheidend, um Belästigungen zu stoppen und den Druck von allen Betroffenen zu nehmen. Die wenigsten Eltern wissen jedoch, wie sie ihren Kindern in diesen Ausnahmesituationen sofort helfen und Bedrohungen auch nachhaltig abstellen können.
Diese Lücke füllt jetzt Robin Childhood. Die „S@fe Kids“ genannte Versicherung bietet First Class Kinderschutz bis 27 Jahre und konkrete Hilfe bei Cybermobbing, Cyber-Grooming, Stalking und Verschwinden im In- und Ausland. Die Besonderheit: Bereits im Verdachtsfall wird Robin Childhood tätig und setzt alle Hebel in Bewegung, um die Bedrohung zu beseitigen und den Fall direkt und schnellstmöglich zu lösen, anstatt Betroffene mit ausbezahlten Schadenssummen und dem Lösungsweg allein zu lassen. 

Konkreter Bedarf in allen versicherten Bereichen
Die Relevanz in allen Bereichen ist hoch: 1,4 Millionen Schülerinnen und Schüler waren schon Opfer von Cybermobbing, 728.000 Erwachsene machen sich mit sexuellen Absichten im Internet an Kinder heran, 19.704 Stalking-Fälle wurden allein im vergangenen Jahr angezeigt und mehr als 100.000 Kinder werden jährlich in Deutschland als vermisst gemeldet. Quellen: Bündnis gegen Cybermobbing, Mikado-Studie, Polizeiliche Kriminalstatistik, Initiative Vermisste Kinder

„Keine vergleichbare Lösung am Markt“
„Aus unserer Erfahrung wissen wir, wie sich Unternehmen oder Prominente gegen Cyber-Risiken oder persönliche Bedrohungen zuverlässig absichern können. Für unsere eigenen Kinder gab es bisher jedoch keine vergleich- und bezahlbaren Lösungen am Markt, in denen komplexe Probleme von vorne bis hinten aus einer Hand gelöst werden können – und so ist Robin Childhood entstanden“, sagt Alexander Spiegel. „Besonders wichtig war uns, dass umfassende Hilfeleistungen und eine Lösung im Sinne der Betroffenen im Vordergrund stehen und nicht wie sonst üblich einfach nur eine Schadenssumme ausgezahlt wird. Außerdem sollten die Betroffenen bestmöglich betreut werden, anstatt selbst organisatorische Abläufe zu koordinieren“, ergänzt Kathleen Pohlers.

First Class Partner für First Class Kinderschutz
Ein umfassendes Netzwerk aus schlagkräftigen Partnern macht die umfassenden Leistungen von Robin Childhood möglich. Besonders geschulte Mitarbeiter von Roland Assistance übernehmen täglich und rund um die Uhr die telefonische Erstberatung, nach der weitere Experten eingeschaltet werden. Dazu gehören auf Internet-, Medien- und Datenschutzrecht spezialisierte Anwälte, Psychologen, sowie die Experten von Control Risks, die auf das Wiederfinden von verschwundenen Personen weltweit spezialisiert sind und ihre Erfahrungen in den besten Rechtsabteilungen, Strafvollzugsbehörden und Nachrichtendiensten der Welt (z.B. BKA, FBI, CIA und Scotland Yard) gesammelt haben. IT-Forensik-Partner ist HiSolutions, das als eines von nur drei Unternehmen in Deutschland vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik als Informationssicherheits-Berater zertifiziert wurde.

Preise und Verfügbarkeit
S@fe Kids, der First Class Kinderschutz von Robin Childhood gegen Cybermobbing, Cyber-Grooming, Stalking und Verschwinden im In- und Ausland, ist als reines Online-Produkt ab sofort unter www.robinchildhood.com abschließbar. Pro Police können bis zu 10 Kinder (bis 27 Jahre) versichert werden. Als Versicherungsnehmer zugelassen sind natürliche Personen ab 18 Jahren.
Die Versicherung des ersten Kindes kostet 39 Euro/Monat. Ein zweites Kind kann für 15 Euro/Monat versichert werden, ab dem dritten Kind fallen 10 Euro/Monat an. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt ein Jahr.

Robin Childhood bei Facebook:
https://www.facebook.com/RobinChildhood/

Robin Childhood Expertentalk bei YouTube:
http://tinyurl.com/robinchildhood

DOWNLOADS

 
1.16 MB
PRESSETEXT: Robin Childhood – für eine unbeschwerte Kindheit in einer globalisierten Welt
1.10 MB
INFOGRAFIK: Zahlen, Daten, Fakten zu modernen Gefahren für Kinder und Jugendliche
0.08 MB
PRODUKTINFO: S@fe Kids von Robin Childhood - First Class Kinderschutz
0.18 MB
Die Partner von Robin Childhood
0.27 MB
INTERVIEW: Die Gründer von Robin Childhood Alexander Spiegel und Kathleen Pohlers
1.27 MB
INFOGRAFIKEN: Abläufe versicherte Gefahren bei Robin Childhood
2.38 MB
BROSCHÜRE: Ein Netz für Kinder (vom Bundesministerium für Familie)
2.38 MB
BROSCHÜRE: Cyber-Mobbing (EU-Initiative klicksafe)
0.25 MB
Logo Robin Childhood
2.15 MB
Robin Childhood bietet First Class Kinderschutz bei Cybermobbing, Cyber-Grooming, Stalking und Verschwinden im In- und Ausland
5.57 MB
Die Gründer: Versicherungsmakler Kathleen Pohlers (38, zwei Kinder) und Alexander Spiegel (49, zwei Kinder)
1.66 MB
Früher fand Mobbing nur auf dem Schulhof statt. Der Feind im Smartphone hingegen schweigt nie
1.67 MB
Cyber-Grooming: Eine harmlose Chatfreundschaft mit vermeintlich Gleichaltrigen kann im schlimmsten Fall in sexuellem Missbrauch enden
2.88 MB
Jeder vierte Cybermobber belästigt “nur zum Spaß”. Mitleid mit dem Opfer kennen die Täter nicht
2.59 MB
Jugendliche, die digital belästigt werden, fühlen sich in der realen Welt oft allein und ziehen sich von Freunden und Eltern zurück
5.21 MB
94% der Eltern sehen im Internet eine große Gefahr für ihre Kinder. Doch Smartphone & Co komplett verbieten löst die Probleme nicht
4.77 MB
Die S@fe Kids Versicherung von Robin Childhood hilft bereits im Verdachtsfall
4.91 MB
Robin Childhood-Gründer Alexander Spiegel ist Vater von zwei Kindern und weiß: Bei Gefahren in einer globalisierten Welt kommen Eltern schnell an ihre Grenzen
4.36 MB
Robin Childhood steht Eltern mit der S@fe Kids Versicherung zur Seite
5.89 MB
Mehr als zwei Drittel aller jugendlichen Cybermobbing-Opfer wünschen sich Hilfe von ihren Eltern – auch wenn es ihnen schwer fällt, darüber zu sprechen