loader
EN
_news.php
 
bild

Here comes the sun! - smykker im Netz – jetzt Pop-up Online-Shop für Sonnenbrillen

Bad Kreuznach, 7. April 2021 Here comes the sun! Die neue Optikmarke smykker launcht ihren ersten Sonnenbrillen Pop-up Online-Shop und macht skandinavischen Style und das sonnigste Hej-Gefühl á la smykker ab sofort deutschlandweit verfügbar. Wer die Brillen gleich testen will, los geht‘s: Via Instagram bei wirsindsmykker einfach die über 60 verschiedenen Modelle ausprobieren – man will ja genau wissen, wie die neue Sonnenbrille so auf der Nase sitzt. „Wir machen die Welt smykker“ prophezeit die Marke. Noch ist smykker ein Geheimtipp, das wird sich ändern!

Mitte März bezog smykker – dänisch für Schmuckstücke – mit „Hej, wir sind die Neuen!“ ihren ersten Store in Wiesbaden, plant für den heutigen Mittwoch (7. April) ein Opening in Bonn – viele weitere folgen – und öffnet jetzt pünktlich zur Sommerzeit einen Pop-up Online-Shop für ihre neuesten Sonnenbrillen. Skandinavisches Design. Nordisch gute Laune. Gelassenheit. Kurz gesagt: die Welt smykker machen. Der Stil ist selbstbewusst und lässig, zeitlos ästhetisch und klar in den Linien, ohne kühl zu wirken.

Der neue Pop-up Online-Shop präsentiert Modelle von der Cateye bis zur Pilotenform – insgesamt über 60 Modelle zum Einheitspreis von je 78,00 Euro. Ein Klick und schon macht sich die neue smykker auf den schnellsten Postweg – portofrei natürlich. Daher nicht lange warten, einfach auswählen und los geht’s. Here comes the sun. sun.smykker.de 

Unsere redaktionellen Vorschläge für Bildunterschriften:

Modell Bågø: Yeah, der Havanna-Trend hält an. Als sportlich-lässige Pilotenbrille sorgt die Bågø für besonders coolen Durchblick. Zum Glück als Unisex-Modell ein Multitalent.

Modell Bolsøya: Hej, kleine Filmdiva! Bolsøya ist ein Exemplar für echte Ladies im angesagten Oversize-Look mit cognacfarbigem Verlauf und eckigem Design.

Modell Gavnø: Back to the 20ies und eine richtig runde Sache. Gavnø ist ein Unisexmodell mit Gestell in dezentem Grün und angesagter Verlaufoptik. Echt smykker, echt schön.

Modell Håbo: Ice Ice Baby! Die Eyecatcher-Variante der beliebten Pilotenbrille für echte Kerle, ist an Coolness kaum zu überbieten.

Modell Tromsø: Klare Statement-Brille, klare Kante. Details im Havanna-Look, eckige Version der Pilotenbrille für lässige Rockstars.

Über die smykker Retail GmbH

smykker ist das dänische Wort für Schmuckstücke und ergänzt als junge Brillenmarke das Portfolio der LoQu Optical Group (Bad Kreuznach). Das neue vertikale Markenkonzept, gegründet unter Tammo Bruns, Vorsitzender der Geschäftsführung der LoQu Gruppe, antwortet sympathisch auf die Anforderungen des modernen Brillenmarktes und setzt auf innovative Kundenansprache und zeitlos-ästhetisches Skandi-Design: unkompliziert, selbstbewusst und stylisch. Das Look & Feel der jungen Marke zeigt sich auch in ihrem Vertriebskonzept. smykker verfolgt eine intelligente Omnichannel-Strategie, die dem Kunden ein individuelles Einkaufserlebnis rund um die Uhr ermöglicht und gezielt die Barrieren zwischen On-und Offline Handel abbaut. Der erste Kauf erfolgt in der Regel im Geschäft, die Folgekäufe dann online. Das einmal gekaufte Modell wird im modischen Kontext neu interpretiert, denn als vertikales Markenkonzept kann smykker mehrmals jährlich saisonal angepasste Kollektionen anbieten und seinen Kunden maßgeschneiderte Vorschläge und immer frische Styling-Ideen geben. Wer einmal seine liebste smykker in einem der bald 80 Stores in den Fußgängerzonen findet, bleibt in Kontakt mit der Marke und lässt sich auch online von neuen Versionen seiner Lieblingsmodelle inspirieren.

Here comes the sun: sun.smykker.de

Credit für alle Fotos lautet: smykker