loader
EN
_news.php
 
bild

Bestbesetzung ab 18. Juni auf MagentaTV - Johannes B. Kerner trifft auf Wolfgang Joop: Die Welt der Mode macht nicht viele Freunde

Der Moderator Johannes B. Kerner spricht mit großen Persönlichkeiten unserer Zeit. Für seine Talkshow „Bestbesetzung“ bei MagentaTV, dem innovativen TV-Anbieter der Deutschen Telekom, trifft Johannes B. Kerner den herausragenden deutschen Modedesigner Wolfgang Joop (75) auf dessen Familiensitz Gut Bornstedt bei Potsdam. In dem Gespräch erfährt man von Joops Kindheit, die in der Nachkriegszeit auf einem Bauernhof startete und von wo aus Joop als Ausnahmekreativer die Laufstege dieser Welt eroberte. Offen und emotional spricht Wolfgang Joop über die Modebranche und sein Verhältnis zu Karl Lagerfeld, seine Identitätsfindung, über seine Familie und die Erwartung an die Zukunft.

... Über Corona
„Vor dem Lockdown einer Lesung in Zürich – ich sah auf einmal so viele Menschen vor mir ohne Mundschutz. Da begriff ich erst: sie sind ja alle Gefahren. Ich bekam „Sprachstörungen“ für eine kurze Zeit. Als ich fertig war (mit der Lesung), bin ich einfach abgehauen. Dann sah ich alle – meistens Frauen – auf mich zukommen, wie die Welle der Gefahr. Früher hatte ich nichts dagegen, Küsschen hier, Küsschen da. Auf einmal war es wie eine Mörderclique, die auf mich zukam. Aber: Das ist eine gute Erfahrung, dass die Menschen, die dir gegenüberstehen, auf einmal lebensbedrohlich für dich sind. Eine Grundinformation, ein Instinkt. Und auf einmal, du drehst dich um und du kannst dem nicht mehr entkommen – es ist überall.“

... Karl Lagerfeld
„Als er letztes Jahr starb – ich war nicht zu halten irgendwie. Ich wusste, alles ist vorbei, alles, was ich so kannte von ihm, ist mit ihm gestorben. Freunde, die die Modeszene beobachtet hatten, haben schon so geahnt, wie er durchhielt und mit dem letzten Knopf noch zugeknöpft seine Tour machte. Das war fast schmerzhaft anzusehen. Ich glaube, er ist einfach nicht gestorben, (denn) er hat keinem den Job des Nachfolgers gegönnt. Er hat sich so an diese Welt, die Chanel war, und die Chanel mit ihm war, geklammert, dass er davon nicht lassen wollte. Dann fällt ja alles. Und so bin ich auch – ich will auch von alledem nicht lassen. Wir hätten (engste Freunde) sein könne. Aber die Welt der Mode macht nicht viele Freunde.

... GTNM
„Ich bin da hingefahren und hatte keine so dollen Erwarten. Ich dachte, oh Gott, hoffentlich überstehe ich das. Und ich musste mich zuerstmal bei Heidi Klum entschuldigen. Ich hatte gesagt: eine die grinst, die macht Werbung, aber keine Fashion. Fashion grinst nicht, man bietet sich doch nicht an. Und zum Totlachen ist das Kleid ja auch nicht. Sie (Heidi Klum) ist ein Star. Ich habe sie Stück für Stück entdeckt. Was für eine Riesenleistung sie vollbringt. It ?s work, so auszusehen. It ?s work und nicht Skalpell und Botox – das würde ich auch sehen. Sie ist einfach ein guter Kumpel und everybody loves her in ihrer großen Truppe. Ich war auf der Hochzeit, und es war wirklich enorm, wie sie die Leute (verbindet) - es gibt ja diese Leute, die alle zusammenjagen und alle müssen sich ihret wegen verstehen. Da ist eine Lebenskraft in ihr drin, die ich wirklich bewundere. “

 ... Drogen
„Wenn man cool war, schick war, gut aussah, war man auf den richtigen Partys. Und auf den richtigen Partys gab es auch bestimmte Dinge im Angebot. Und wer da nicht mitmachte wie Karl, der wurde zum Beobachter. Und der Beobachter, der uns hier alle beobachtet – das ist ja manchmal auch nicht ganz fair. Das fanden viele bei Karl auch, weil er das um sich herum finanzierte, insze- nierte, um auch die ganzen Leute zusammenzubringen und Abhängigkeiten zu schaffen mit all diesen „Hilfsmitteln“. Mit Drogen wie auch Alkohol machst du Leute ja auch abhängig. Wer Speck hat in der Tasche, da sind die ganzen Mäuse alle ringsherum. Er hat das eher benutzt, um sein Surrounding zu manipulieren. Trotz allem – Droge hin, Droge her – diese Zeit versprach Freiheit. Sie hat Freiheit versprochen, von der wir heute noch zehren oder noch träumen.“

... Familie / Jette
„Ich bin der Sohn meiner Tochter – so hat sie mich auch oft behandelt, als müsste sie mich erziehen, als müsste sie mir Vorschriften machen und wie ich mein Geld ausgebe, das war ihr vor allen Dingen sehr wichtig – dass das in die richtige Richtung geht, also in ihre. “

... Zukunft
„(Das Beste, was ich noch vor mir habe?) Das ist schwer, das weiß ich eben nicht. Ich hoffe, dass ich mit aller Kraft noch – bis ich gehe – alle versöhnt habe. Nicht für mich (harmoniebedürftig), sondern für die, die übrigbleiben, die nach mir diese neue Zeit erleben müssen. Dass meine Familie, zu der auch Edwin gehört, dass sie alle miteinander Frieden finden. Wenn ich gehe, hinterlasse ich nicht nichts. Und dieses Bisschen kann auch manchmal zu Differenzen führen, um es smart auszudrücken. “


In „Bestbesetzung“ trifft Johannes B. Kerner seine Gäste an deren Wunsch-Ort, mit dem sie individuelle Eindrücke und Erlebnisse verbinden. So entsteht eine ganz besondere Atmosphäre, die tiefe und authentische Einblicke in das Leben der Stars ermöglicht. Ein Gespräch mit Zeit für Fragen und Antworten. Gedanken und Erinnerungen können in Ruhe ausformuliert werden - ohne auf die Sendezeit zu schauen. In der Talkshow interviewt Johannes B. Kerner in jeder Episode einen nationalen oder internationalen Star aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Sport, Entertainment, Lifestyle und Gesellschaft.

In der Sendung unterhält sich Kerner mit seinen Gästen über deren biographischen Werdegang und über das aktuelle Zeitgeschehen.

– das Fernsehangebot der Deutschen Telekom
MagentaTV bündelt klassisches Fernsehen, Media- und Videotheken sowie Streamingdienste und exklusive Inhalte auf einer Plattform. Zudem bieten Funktionen wie Timeshift, Restart und 7-Tage-Replay einen einmaligen Komfort. Es ist deutschlandweit unabhängig vom Internetanschluss buchbar. Mit rund 75 TV-Sendern, davon 45 in HD, bietet MagentaTV Kunden die besten Inhalte. Ausgewählte UHD-Inhalte schaffen dabei ein brillantes Fernseherlebnis. Neu bei MagentaTV: Der MagentaTV Stick, der leistungsstarke Streaming-Stick auf Basis von Android TV der Deutschen Telekom. Weitere Informationen unter www.magentatv.de.

Gerne können Sie die Zitate und filmischen Sequenzen mit Hinweis auf das aktuelle Sende- format „Bestbesetzung“ bei MagentaTV für ihre redaktionelle Berichterstattung nutzen.