loader
EN
_news.php
 
bild

OPTIK WESER geht neue Wege - ab September gehört das traditionelle Augenoptik-Fachgeschäft aus Hamburg zur OPTIKHAUS-Familie der LoQu Optical Group

Hamburg/Bad Kreuznach – Es gibt viel Bewegung im Zentrum des Einzelhandels der Hamburger City. Der Senat will bis zum Jahr 2025 rund 50 Millionen Euro investieren, um die Innenstadt attraktiver und zukunftsgerechter zu machen. Impulse wie die der Hamburger finden sich derzeit in allen Citylagen Deutschlands. Viele Studien wie z.B. die der IFH „Vitale Innenstadt“ (02/21) oder des Deutschen Städtetags „Zukunft der Innenstadt“ (07/21) begleiten diese positive Entwicklung. Die Politik krempelt die Ärmel hoch für modernere Citys – der Einzelhandel selbst tut es auch. Bereit für eine bessere Zukunft, verkündet jetzt ein nächstes Traditionsunternehmen der östlichen Hamburger City seinen Verkauf: Seit dem 1. September gehört das renommierte Augenoptik-Fachgeschäft OPTIK WESER, das 1934 in Hamburg gegründet wurde und seit 1985 in der Spitalerstraße 9 residiert, zur OPTIKHAUS-Familie der LoQu Optical Group aus Bad Kreuznach.

OPTIK WESER Geschäftsführerin Claudia Leuschner (50) und ihr Ehemann Ernst A. Leuschner freuen sich über diesen großen Schritt, der ihrem Unternehmen den Weg in die Zukunft ebnet und den Service für bestehende und neue Kunden des Fachgeschäftes erheblich stabilisiert und modernisiert. Bei einem Treffen mit LoQu-CEO Tammo Bruns sagt Claudia Leuschner, die auch in Zukunft als Filialleiterin erhalten bleibt: „Wir haben uns viele Jahre gefragt, wie wir unser großes schönes Geschäft zukunftssicher machen können. Ideen gibt es immer viele, aber nicht alle waren gut für uns. Wir suchten nach einem Weg, unseren Namen, unsere Identität und unser Team mit fünf Augenoptikermeistern und sechs Augenoptikern zu erhalten – schließlich basiert unser guter Ruf auf professionellem, leidenschaftlichem Einsatz für die Augengesundheit und beste Lebensqualität mit Sehhilfen. Jetzt ist die Entscheidung gefallen: Das OPTIKHAUS-Konzept der LoQu Optical Group passt großartig zu uns und unserer Denke. Nun sind wir endlich auch ein OPTIKHAUS und gehören zu den großen Playern im Verbund." Ernst A. Leuschner freut sich besonders u?ber die hohe Wertschätzung fu?r sein Lebenswerk. Der ehemalige Gesellschafter von OPTIK WESER sagt: „LoQu mit dem OPTIKHAUS-Verbund sind unser absoluter Wunschpartner, denn unser langjähriger Firmenname sowie das gesamte ladenbauliche Konzept bleiben erhalten und vorallem unser tolles Mitarbeiterteam. Ich fu?hle unsere Arbeit sehr respektiert und gewertschätzt.“

Auch Tammo Bruns, CEO LoQu Optical Group freut sich über den neuen OPTIKHAUS-Standort im Norden. „OPTIK WESER passt großartig zu uns und ist ab sofort unser OPTIKHAUS-Leuchtturm im Norden. Unsere Gruppe ist spezialisiert auf traditionsreiche Fachgeschäfte, die über Generationen gewachsen und tief mit der Region verwurzelt sind. Ihnen ermöglichen wir im OPTIKHAUS-Verbund weiterhin ihre langjährig behüteten Unternehmensidentität vom Namen, dem Team vor Ort bis zum Marken-Portfolio."

OPTIKHAUS

Liebevoll geführte und in Tradition gewachsene Optiker sind die Juwelen ihrer Branche. Die LoQu Optical Group verbindet in ihrer Vertriebssäule OPTIKHAUS die Premium-Liga lokal angesehener Unternehmen und ermöglicht durch den Verbund zukunftssichernde Synergien bei IT, Einkauf und Marketing. Diese traditionsreichen Fachgeschäfte, über Generationen gewachsen und tief mit der Region verwurzelt, folgen im OPTIKHAUS-Verbund weiterhin ihrer langjährig behüteten Unternehmensidentität vom Namen, dem Team vor Ort bis zum Marken-Portfolio. Dieses einzigartige Konzept der Werterhaltung und Wertschöpfung wird belohnt: OPTIKHAUS und seine derzeit 53 Mitarbeiter platzieren sich im nationalen Spitzen-Ranking ihrer Branche als „Top 100 Optiker“ und „Top 100 Akustiker“ (2020/BGW), ausgezeichnet für besonders kundenorientiertes Handeln und Denken.

Pressekontakt LoQu Optical Group GmbH

Loerke Kommunikation GmbH, Christine Loerke, Marxsenweg 18, 22605 Hamburg

Telefon 040-30997990, Email: loerke@loerke-pr.com